RoRi

Auch in diesem Jahr haben die RoRis ein Programm für die Ferienspiele in Roßdorf angeboten. An zwei Tagen kamen die Kinder mit ihren Betreuern ans Sportzentrum, um Ringtennis kennenzulernen. Mit verschiedenen Aufwärmspielen bekamen die Kinder nach und nach ein Gefühl für den Ring, der für den einen oder anderen zunächst ein ungewohntes Spielgerät darstellte. Doch schnell hatte man sich an den Ring gewöhnt und die ersten Ringe geworfen. Nachdem die Grundwurfarten erklärt wurden und die Kinder jeweils zu zweit das Werfen geübt hatten, konnte das neu Erlernte in einem kleinen Partnerturnier unter Beweis gestellt werden. Trotz der hohen Temperaturen bemühten sich alle in jedem Spiel, denn jedes Team wollte die meisten Punkte erlangen, um als Preis gegen die Trainer spielen zu dürfen.

Wir vom Ringtennis hatten viel Spaß und hoffen, auch bei den nächsten Ferienspielen wieder dabei sein zu dürfen! Ein Dank geht auch an Amanda Schulenburg und Sophia Kratz, die uns RoRis unterstützten, sodass wir überhaupt erst die Möglichkeit hatten, ein Programm anbieten zu können.

Rike Stegert

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.