Jahreshauptversammlung der TUL 2015

Jahreshauptversammlung der TUL 2015

Am 20. März 2015 fand die Mitgliederversammlung der Abteilung Turnen und Leichtathletik in der SKG Roßdorf statt. Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Jens Ennigkeit und dem Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder, sprach Karlheinz Rück, Erster Beigeordneter der Gemeinde, ein Grußwort. Er freute sich über die beachtliche Zahl anwesender Mitglieder in der Alten Turnhalle, deren Vorhandensein notwendig ist, auch wenn die Halle in die Jahre gekommen ist, und übermittelte Grüße von Bürgermeisterin Christel Sprößler.

Geehrt mit einer Anerkennung wurde Rita Konstanski für ihren Einsatz im Kinderturnen und ihr vielseitige Engagement im Verein. Matti Merker – Leichtathletik und Thomas Tregel – Ringtennis erhielten für ihren langjährigen Einsatz als Trainer, Wettkampf- und Jugendbetreuer die Silberne Ehrennadel der TUL. Auch Angelika Schwalm – Rückengymnastik wurde mit dieser ausgezeichnet.

Die Ehrennadel des Turngau Main-Rhein wurde Annette Rückert in Würdigung ihres Einsatzes für das Turnen verliehen. Der Vertreter des Turngaus, Felix Senn, konnte berichten, dass Annette Rückert seit 1981 in der TUL zunächst als Helferin und bis heute als Übungsleiterin tätig ist.

Der Bericht des Abteilungsleiters befasste sich mit der SKG Geschäftsstelle, der einvernehmlichen Auflösung der LG Reinheim Roßdorf, der Absage von Ortskernlauf und Zahlwald-Crosslauf, der Einführung einer Trampolingruppe, der Teilnahme am Ortskernfest, dem erfolgreich durchgeführten Neujahrsempfang und der Sportlerehrung durch die Gemeinde. Leider sind sowohl die Bereichsleitung Leichtathletik als auch Gesundheitssport nicht besetzt. Der Dank gilt allen Übungsleitern, Helfer, Eltern, der SKG, dem Bauhof und der Gemeindeverwaltung.

Die Zahlen des Jahres 2014 sind positiv. Es wurde gut gewirtschaftet, ein Gewinn konnte erzielt werden, wobei beachtet werden muss, das viele Ausgaben in 2014 noch nicht getätigt werden konnten (z.B. neue Wettkampfkleidung Leichtathletik, Trampolin) und es daher gut ist, ein Polster zu haben.

Die Mitgliederentwicklung ist leider seit 2006 negativ. 1066 Mitglieder hat die TUL zum 1.1.2015. Unsere Strategie: Wir sind TUL! Und Du?

Der Jugendbereich hat im vergangenen Jahr seine Jugendvollversammlung mit anschließendem Film schauen und spielen durchgeführt und bei der Weihnachtsfeier wurde gewichtelt.

Die Ringtennisspieler nahmen an vielen Turnieren teil und haben das beste Ergebnis seit Bestehen bei den Deutschen Meisterschaften erzielt: 4 x Gold, 4 x Silber, 5 x Bronze. Aber nicht nur die Halle oder der Sportplatz sind angesagt. Die Gruppierung ist auch sonst sehr aktiv.

Die Turner richteten 2014 den Main-Rhein-Pokal im Einzel aus. 220 Turnerinnen war in der Günther-Kreisel-Halle zu Gast. Aber auch die Vereinsmeisterschaften und der Besuch des Landeskinderturnfests in Marburg waren Highlights. Glücklicherweise haben sich zwei neue Übungsleiter und eine Helferin gefunden.

Im Kinderturnen sind sechs Gruppen, die seit 1998 bestehende Kooperation mit dem AWO Kindergarten, die Projektwoche mit dem Regenbogenkindergarten und der Gundernhäuser Grundschule sowie Toben, Ringen, Raufen im Rahmen der Ferienspiele zu erwähnen.

Die Leichtathleten haben erfreulicherweise viele neue Trainer und Helfer gefunden, nun sind sie zu zwölft. Erfolgreich wurde am letzten Zahlwaldcross und der Kinder Leichtahtletik Liga teilgenommen.

Der Gesundheitssport verzeichnet sechs verschiedene sportliche Angebote (Herzsport, Moment Gruppe, Rückenschule, Fit aber richtig, Rund und gesund, Aqua Fitness).

13 verschiedene aktive Gruppen (Gymnastik und Volleyball) gehören zum Breitensport. Die Volleyballnacht war 2014 mit zwölf Teams, toller Atmosphäre und fairen Spielen ein echter Genuss.

Angegliedert sind der TUL das Sportabzeichen und der Lauftreff. Ohne Mitgliedschaft kann jeder teilnehmen. 61 Sportabzeichen wurden verliehen – mehr als im Jahr zuvor. Der Lauftreff startet mit neuen Gruppen und gestaltetet einen Go Special Gottesdienst mit.

Die Kasse wurde von Klaus Jung und Tobias Höfelmayr geprüft, es gab keinerlei Beanstandungen. Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt. Als neuer Kassenprüfer wurde Engelbert Jennewein gewählt.

Annette Rückert27

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.