Jahreshauptversammlung der TUL

Jahreshauptversammlung der TUL

Vorstandsneuwahlen

Vergangenen Freitag fand die Mitgliederversammlung der Abteilung Turnen und Leichtathletik in der SKG Roßdorf statt. Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Jens Ennigkeit und dem Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder wurden verschiedene Ehrungen durchgeführt.

Stanislav Macko – Turnen, Lars Niederlohmann – Ringtennis, und Philippa Bouren – Turnen erhielten für ihren langjährigen Einsatz als Trainer, Wettkampf- und Jugendbetreuer die Silberne Ehrennadel der TUL. Auch Hans Jürgen Fischer – Breitensport wurde mit dieser ausgezeichnet. Die goldene Ehrennadel erhielt unser Vorstandsmitglied und Helfer in allen Lagen Klaus Olms.

Die Ehrennadel des Turngau Main-Rhein wurde Ruth Auer in Würdigung ihres langjährigen Einsatzes verliehen. Otto Berner, Vorsitzender des Turngau Main-Rhein, nahm die Ehrung vor.

Heinrich Haas erhielt die Verdienstnadel des Landessportbundes Hessen. Frau Inge Eckmann, stellvertretende Sportkreisvorsitzende des Sportkreises Darmstadt-Dieburg und zuständig für den Fachbereich Sport und Gesundheit, überreicht die Urkunde mit Auszeichnung.

Der Bericht des Abteilungsleiters befasste sich mit der Schließung unserer Geschäftsstelle und die Verlagerung dieser Aufgaben in die SKG-Geschäftsstelle, der Teilnahme am Ortskernfest, dem erfolgreich durchgeführten Neujahrsempfang und der erfreulichen Besetzung der Bereichsleitung Gesundheitssport durch Christina Müller. Ebenfalls Thema war die Herausforderung der Gemeinde zur Unterbringung von Flüchtlingen und unsere daraus resultierende momentan entspannte Hallensituation. Ein Großteil des Berichts konzentrierte sich auf das Thema Kindeswohl und auf das durch die SKG verabschiedete Vier-Augen-Prinzip für alle Abteilungen in der SKG. Der Dank der Abteilung gilt allen Übungsleitern, Helfer, Eltern, der SKG, dem Bauhof und der Gemeindeverwaltung.

Der Kassenbericht für das Jahr 2015 ist durchweg positiv. Demgegenüber ist die Mitgliederentwicklung weiterhin negativ. 1042 Mitglieder hat die TUL zum 1.1.2016. Ziel ist, den „Markt“ zu analysieren und neue attraktive Angebote in der sich wandelnden Gesellschaft anzubieten.

Die Jugendvertreter haben die Jugendvollversammlung mit anschließendem Kino durchgeführt und die Weihnachtsfeier der 6-12 jährigen ausgerichtet.

Im Turnbereich gibt es seit April 2015 eine männliche Leistungsgruppe, von ersten Erfolgen wurde im letzten RAZ berichtet. Die Vereinsmeisterschaften, die Teilnahme am Gaukinderzeltlager und der Besuch des Landesturnfests in Gießen waren wichtige Höhepunkte im abgelaufenen Jahr. Erfreulich ist, dass die jüngeren Turnerinnen und Turner motiviert sind, Übungsleiter-Assistentin und auch Kampfrichterausbildungen zu machen. Im Kinderturnen haben sich neue Übungsleiter gefunden, doch wir sind für jede helfende Hand froh.

Erstmals berichtet wurde aus dem Bereich Trampolinturnen. 15 Kinder von 6-11 Jahren trainieren mit drei Betreuerinnen auf zwei Trampolinen für Wettkämpfe. Im Mai geht es zu den ersten Wettkämpfen.

Die Leichtathleten absolvieren insgesamt neuen Stunden Training pro Woche mit 10 Trainern/Helfern. Erfolgreich wurde am 100. Odenwälder Bergturnfest in Wallbach, den Kreis/Südhessischen Einzel- und Mehrkampfmeisterschaften dem Kreis Cosslauf und der Kinder Leichtathletik Liga teilgenommen.

Ringtennis bestehen 2016 seit nunmehr 20 Jahren. In 2015 nahmen die RoRi’s an vielen Turnieren teil und haben bei den Deutschen Meisterschaften wieder einen neuen Titelrekord erzielt: 12 x Gold, 6 x Silber, 3 x Bronze und sind damit der erfolgreichste Verein in Deutschland! Und dass dies weiterhin so bleibt, dafür sorgen fünf Trainer zweimal in der Woche.

Der Gesundheitssport lässt sich in zwei Bereiche unterteilen, zum einen die präventive Seite mit den Angeboten Rückenschule, Fit aber richtig, Rund und gesund sowie Aqua Fitness, zum anderen der Reha-Sport mit der Herzsportgruppe. Diese feiert 2016 auch 20jähriges Bestehen. Neue Überlegungen gibt es zum Angebot in der Krebsnachsorge.

14 verschiedene aktive Gruppen – von A wie Aerobic bis V wie Volleball – gehören zum Breitensport. Angegliedert sind der TUL das Sportabzeichen und der Lauftreff. Ohne Mitgliedschaft kann jeder teilnehmen. 70 Sportabzeichen wurden verliehen – mehr als im Jahr zuvor. Neue Jogging- und Walkinggruppen starten nach den Osterferien.

Die Kasse wurde von Engelbert Jennewein und Tobias Höfelmayr geprüft, es gab keinerlei Beanstandungen. Dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken sich die Vorstandsmitglieder herzlich.

Das Amt des Wahlleiters übernahm der Vorsitzende der SKG Charly Weygandt. Er lobte die „bombastische Anzahl an Angeboten in einer super funktionierenden TUL!“

Der Vorstand der Abteilung Turnen und Leichtathletik

Abteilungsleiter: Jens Ennigkeit
Stellv. Abteilungsleiter: Eike Feldmeier
1. Rechner: Beate Tregel
2. Rechner/Mitgliederverwaltung: Klaus Olms
Bereichsleitung Turnen: Martina Klingler
Stellv. Bereichsleitung Turnen: Kathrin Kopp
Bereichsleitung Kinderturnen: Annika Knorr
Bereichsleitung Ringtennis: Katrin Schwing
Stellv. Bereichsltg. Ringtennis: Simon Sauck
Bereichsleitung Breitensport: Wolfgang List
Stellv. Bereichsltg. Breitensport: Heinrich Haas
Bereichsleitung Gesundheitssport : Christina Müller
Marketing: Bo Nintzel
Pressearbeit: Annette Rückert
Leitung Technik und Geräte: Martin Klein
Stellv. Ltg. Technik und Geräte: Tobias Reinheimer

Als Kassenprüfer wurde Lars Niederlohmann gewählt.

Leider nicht besetzt werden konnte der Posten des/der Schriftführer/in und die Vertretung der Leichtathletik im Vorstand.

Die von der Jugend in der Jugendvollversammlung einstimmig gewählte Jugendausschuss wurde auf der Mitgliederversammlung bestätigt.

Leitung Jugendarbeit: Stanislav Macko
Stellv. Leitung Jugendarbeit: Sabrina Banger
Stellv. Leitung Jugendarbeit: Franziska Konstanski
Sprecherin: Johanna Ochman
Stellvertreterin: Celina Reinheimer
Rechnerin: Pauline Sauck
freie Helferin: Rike Stegert

Herzlich gedankt wurde den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Vanessa Thomas und Lars Niederlohmann.

Annette Rückert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.