Zum ersten Mal seit langem hat das Jungenturnen der TUL wieder am Main-Rein Pokal der Schüler teilgenommen. Von ursprünglich sechs Athleten konnten aus gesundheitlichen Gründen leider nur vier Kinder am Wettkampf teilnehmen. Mit dem Ziel, erste Wettkampferfahrungen zu sammeln, fuhren wir am 12. März um 12 Uhr nach Pfungstadt.

Um  13:00 Uhr fing das gemeinsame Aufwärmen an den vier Geräten Boden, Sprung, Parallelbarren und Reck an. Pünktlich um 14:00 Uhr wurde der Wettkampf eröffnet.

Obwohl die Jungs die jüngsten in ihrer Wettkampfgruppe waren und ein bisschen Lampenfieber vorprogrammiert war, konnten sie alle vier Geräte meistern. Positiv überrascht wurden wir von Philipp Greifzu´s Platzierung. Er belegte den  1. Platz von 28 Teilnehmern.

Wir danken Johanna Ochmann, Stanislav Macko und Henri Schwermer für ihre Rolle als Kampfrichter/ Trainer, sowie den Eltern die uns fleißig unterstützt und angefeuert haben.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.