Ringtennis: Krönchenturnier 2018

Ringtennis: Krönchenturnier 2018

Am 21. April haben sich 15 RoRis auf den Weg nach Siegen gemacht, um dort am 60. Krönchenturnier teilzunehmen.
Beim Krönchenturnier werden pro Sieg auf dem Treppchen Punkte vergeben, um neben den besten Spielern den besten Verein zu ermitteln, welcher mit einer schönen Trophäe belohnt wird. So gibt es für den ersten Platz drei, für den zweiten Platz zwei, und für den dritten Platz einen Punkt.
Angefangen wurde das Turnier mit den Mixed-Begegnungen. Hier konnten wir bereits ordentlich Punkte einsammeln, denn Sven Reichenberg und Rike Stegert entschieden die Jugend vor Leonie Haas und Jan Langner für sich. Das bedeutet gleich fünf Punkte in nur einer Altersklasse! Aber auch in den anderen Altersklassen rieselte es Punkte: Pauline Sauck und Thomas Tregel gewannen die Allgemeine Klasse, und Walter Amon und Katrin Höfelmayr wurden dritter, also weitere vier Punkte für die RoRis.
Nach den Mixed ging es mit den Einzeln und Punktesammeln weiter. Hier konnten sich Walter Amon, Thomas Tregel, Sven Reichenberg und Rike Stegert den ersten Platz sichern und Leonie Haas und Jan Langner landeten jeweils ebenfalls auf dem Treppchen.
Nach einem schönen, geselligen Abend und nachdem kräftig Schlaf und Kraft getankt wurde, begannen am nächsten Tag die Doppel. Hier holten Hubert Lögl bei den Schülern, Sven und Jan in der Jugend, Leonie und Rike in der Allgemeine und Thomas, Walter und Marcus Stegert in der Allgemeinen Klasse Punkte.
Nach der Siegerehrung der Spieler war die Spannung groß, welcher Verein sich die meisten Punkte erspielt hat. In der Gesamtwertung konnten wir uns mit 30 Punkten vor dem TV Rübenach den Krönchenpokal zum vierten Mal in Folge mit 66 Punkten sichern.

Es war ein sehr gelungenes Wochenende, das neben den tollen Ergebnissen viel Spaß brachte! Ein großer Dank geht an die RTG Weidenau, die das Turnier wieder hervorragend ausgerichtet hat. Die RoRis freuen sich schon, wenn es nächstes Jahr wieder zum Krönchenturnier nach Siegen geht!
Fürs RoRi-Team,
Rike Stegert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.