DANKE Klaus, DANKE Heinrich, DANKE Simon

DANKE Klaus, DANKE Heinrich, DANKE Simon

Unsere beiden Ü80 mussten wir leider aus dem Abteilungsvorstand verabschieden

Klaus Olms – Er gehörte seit 2007 dem Abteilungsvorstand als Mitgliederverwalter an. Bis zur letzten Minute seiner Vorstandstätigkeit ist das ein großes Glück für die TUL gewesen. Denn das „Dabei-sein“ von Klaus umfasste wesentlich mehr, als die Kontrollen der Zahlungsvorgänge und Mitgliederlisten oder die Überwachung der Ein- und Austritte unserer Mitglieder. Wenn etwas getan werden musste, stand er an vorderer Stelle. Er war in jeder Situation die helfende Hand, die man sich wünscht. Als Problemfinder und Problemlöser brachte er Themen immer wieder auf den Punkt und zeigst mit einer klaren Sicht auf die Dinge den richtigen Weg. Klaus selbst sagt: „Die Zusammenarbeit mit Euch war stets erfrischend konstruktiv und zielorientiert“, das können wir in gleichem Maße zurück geben. Lieber Klaus, nochmals vielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz und dein großes Engagement für die Abteilung TUL.

Heinrich Haas – Begonnen hat die seit 1996 andauernde TUL-Karriere von Heinrich im Volleyball. Für viele Jahre (1996 – 2008) war er Übungsleiter der Volleyballgruppe Er + Sie. In den Vorstand der TUL wurde er 2000 als Beisitzer gewählt. Den Posten des Breitensportwartes hatte er von 2004 bis 2014 inne. Seit 2014 bis zu seinem Ausscheiden war er der Stellvertretende Bereichsleiter Breitensport. Außerdem organisierte Heinrich viele Volleyballnächte, die Teilnahme an Volleyball-Freizeitturniere. Eine Veranstaltung ohne immer vorhandene Hilfsbereitschaft von Heinrich, das gab es in all den Jahren nicht. Ob TUL-Sommerfest, Breitensportfeste, Ortskernfest oder eine Sportveranstaltung auf ihn war verlass. Und so ganz nebenbei hat sich Heinrich seit 2005 auch noch im Hauptvorstand der SKG engagiert. Lieber Heinrich, für Dein immer offenes Ohr und für Deine tatkräftige Unterstützung vielen Dank.

Simon Sauck – Studiumsbedingt muss Simon nach nun vier Jahren Vorstandsarbeit für den Bereich Ringtennis leider ausscheiden. Aber wir hoffen, dass er irgendwann wieder kommt. Lieber Simon, auch dir ein großes Dankeschön für dein ehrenamtliches Engagement.

Annette Rückert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.