Die etwas andere Mitgliederversammlung

Die etwas andere Mitgliederversammlung

Ausgestattet mit Desinfektionstüchern, den Hygienemaßnahmen nach dem Robert Koch Institut, elektronischer Namenserfassung und einer neuen Sitzordnung nicht gegenüber, sondern hintereinander startete die Jahreshauptversammlung der TUL vergangenen Freitag. Abteilungsleiter Jens Ennigkeit begrüßte die anwesenden Mitglieder und erinnerte an die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder.

Und dann kam es zu einer weiteren Neuerung. Die Ehrung für die langjährige Mitgliedschaft in der SKG werden ab diesem Jahr während der Abteilungsversammlungen durchgeführt. Als Repräsentatin der SKG übernahm Susanne Kübler die Verleihung der Urkunden, Schlüsselanhänger oder Ehrennadel. Sie konnte für 25 Jahre Elke Kirschenstein und Ursula von Langsdorff sowie für 40 Jahre Silje Nintzel und Heidi Schubert ehren.

Für ihre ehrenamtliche Tätigkeit über viele, viele Jahre in der Leichtathletik ohne im Vorstand zu sein, aber immer bereit sich in den Dienst der SKG zu stellen, erhielt Petra Theysohn das Roßdörfer Pferdchen und eine Ehrenurkunde.

TUL-Ehrungen

Weiter ging es mit den internen Abteilungsehrungen. Die silberne Ehrennadel der TUL erhielte Henri Schwermer, Christina Müller, Thorsten Müller, Celina Reinheimer und Steffen Brendel. Die goldene Ehrennadel wurde Anne Klüver verliehen.

Die vielen Berichte der zahlreichen Bereiche der TUL waren alle super informativ, aber knapp gehalten. Jens Ennigkeit berichtete von den beiden SKG Paten, Charly Weygandt und Jörg Bredveld, die für Diskussion zu übergeordneten Fragen zur Verfügung stehen. Fechten in Roßdorf, eine Erweiterung des Sportangebotes der SKG, deren Machbarkeit derzeit geprüft wird. Die TUL war beim Ortskernfest vertreten. Der Wasserschaden im Sportzentrum hat leider unsere Theke zerstört. Nun sucht das Projekt Thekenneubau eifrige Thekenbauer. Der TUL Bus konnte glücklicherweise repariert werden. Der gelungene Neujahrsempfang mit Teilnehmerrekord ist ein wertschätzender Event. Die Sanierung des Sportzentrums bedeutet für die Leichtathleten eine Tartanlaufbahn. Mit dem Dank an die Vorstände von SKG und TUL, die Trainer, Übungsleiter und die Gemeinde schloss er.

Beate Tregel teilte mit, dass die Kasse mit einem Plus von rund 4.600 € abgeschlossen hat.

Klaus Olms erläuterte den Mitgliederbestand, welcher als konstant mit einem kleinen Plus zu bezeichnen ist. In 53 Gruppen sind die Mitglieder aktiv.

Marketing das ist Bo Nintzel Bereich. Online ist die TUL auf ihrer Homepage und in Facebook unterwegs. Die Seitenaufrufe steigen stetig. Zu finden ist dort vieles, was auch im Roßdörfer Anzeiger erscheint. Neu ist der alle rund zwei Monate erscheinende TUL-Newsletter.

Johanna Ochmann berichtet von den Aktivitäten der TUL-Jugend: Zwei Hallenübernachtungen, Turnfest Bensheim, Sommerfest, Jugendraumrenovierung, Besuch von Lisa Zimmermann, Teamday an der Justin-Wagner-Schule, Fahrt zur Turnweltmeisterschaft in Stuttgart und die Weihnachtsfeier.

Im Turnbereich ist die Freude über neue Helfer und die wieder einmal durchgeführten Vereinsmeisterschaften bei Celina Reinheimer groß. Im Kinderturnen wird die auf Eis gelegte Turngruppe nach den Osterferien wieder starten. Das Trampolin Training ist leider derzeit eingestellt.

Martina Klinger betreut den Gesundheitssport mit seinen 15 Gruppen, die alle gut besucht sind, manche haben Wartelisten.

In der Leichtathletik ist das gemeinsame Training mit dem TV Dieburg neu. Grund hierfür die Startgemeinschaft in vielen Altersklassen. Das Trainingslager in Freiburg hat gefallen, die Bergturnfestteilnahme in Wallach ist Pflicht und die Teilnahme bei diversen andere Wettkämpfe durchaus erfolgreich, so Petra Theysohn.

Ringtennis hat ein großes Trainerteam, erfolgreiche Wettkampfteilnahmen und ist erfolgreichster Verein in Deutschland zum fünften mal in Folge. Außerdem berichtete Rieke Stegert vom Schnupperturnier, den drei Spieler im Kader für die Weltmeisterschaft 2022 und dem Ringtennisprojekt in der Gesamtschule in Ober-Ramstadt.

Wolfgang List erläuterte: 230 Teilnehmer in zwölf Gruppen verzeichnet der Breitensport. 2020 feiert die Frauengymnastik ihr 60jähriges Bestehen. Das Lauftreff Angebot besteht nach wie vor, nach Ostern startet wieder eine Anfängergruppe.

Die Anzahl der erlangten Sportabzeichen ist stabil, das Team motiviert, die neue Saison wird von Michael Ströbel schon erwartet.

Die Kasse wurde ohne Beanstandung geprüft. Der Dank geht an Beate Tregel für ihre perfekt Tätigkeit und die Erklärungen bis ins kleinste Detail. Der Vorstand wurde entlastet. Und dann ein neuer Abteilungsvorstand gewählt und dieser ist im Alterdurchschnitt so richtig jung!

Dem neuen Abteilungsvorstand gehören an:

Jens Ennigkeit – Abteilungsleiter
Bo Nintzel – stellv. Abteilungsleiter
Verena Teschke – Schriftführerin
Beate Tregel – 1. Rechnerin
Katrin Kopp – 2. Rechner / Mitgliederverwalter
Eike Feldmeier – Pass- und Meldewesen
Annette Rückert – Presse
Celina Reinheimer– Bereichsleitung Turnen
Johanna Ochmann – stellv. Bereichsleitung Turnen
Steffen Brendel – stellv. Bereichsleitung Turnen
Anne Klüver – Bereichsleitung Kinderturnen
Rike Stegert – Bereichsleitung Ringtennis
Martina Klingler – Bereichsleitung Gesundheitssport
Christina Müller – stellv. Bereichsleitung Gesundheitssport
Wolfgang List – Bereichsleitung Breitensport
Martin Klein – Leitung Technik & Geräte
Tobias Reinheimer – stellv. Leitung Technik & Geräte
Stanislav Macko – Leitung Jugend
Johanna Ochmann – stellv. Leitung Jugend

 

Verabschiedet wurden die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Heinrich Haas, Klaus Olms und Simon Sauck.

Annette Rückert – Presse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.