Deutsche Mannschafts- und Jugendmannschaftsmeisterschaften 2020

Deutsche Mannschafts- und Jugendmannschaftsmeisterschaften 2020

Am vergangenen Wochenende fanden in Suderwich, bei Recklinghausen, die 50. Deutschen Mannschafts- und Jugendmannschaftsmeisterschaften statt.

Siegerehrung

Platz 2 für unser Jugendmannschaft!

So hieß es am Sonntag, den 01. März, für zehn RoRis früh aufzustehen um ins Ruhrgebiet zu fahren. Für die Jugend war es ein wichtiges Turnier, da die Agenda an dem Tag zum einen Titelverteidigung, zum anderen Rekordaufstellung hieß. Die letzten vier Jahre konnte sich die Jugendmannschaft unserer RoRis den Titel als beste Jugendmannschaft in Deutschland sichern und stellte letztes Jahr den bisherigen Rekord des FC Konstanz ein. Dieses Jahr sind allerdings viele Spielerinnen und Spieler der bisherigen Mannschaft zu alt und so wurde die Mannschaft bis auf die alten Hasen Sven Reichenberg und Jan Langner von den noch der Schülerklasse angehörenden Spielerinnen Anna Geßner und Nelia Nintzel ergänzt. Unsere vier SpielerInnen gewannen eine Begegnung nach der anderen. Leider unterlagen sie in der letzten Begegnung des Tages dann der Mannschaft vom TV Rübenach knapp mit 12:8. Bei einem Unentschieden, also einem Spiel mehr gewonnen, wäre der Titel in Roßdorf geblieben. Trotzdem ist dieser zweite Platz eine ganz starke Leistung, auf die alle SpielerInnen stolz sein können! Besonders Nelia und Anna können auf sich stolz sein, ohne die unsere Jugendmannschaft nicht spielfähig gewesen wäre und die sich mit 12 bzw. 13 Jahren im deutlich älteren Teilnehmerfeld stark behauptet haben.

Auch die Erwachsenen mit starker Leistung!

Die Erwachsenenmannschaft, bestehend aus Pauline Sauck, Petra Müller, Felix Schulteß, Thomas Tregel und Christoph Merkel, konnte sich freuen, als drittplatzierte Mannschaft im Süden, zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften nachgerückt zu sein. Die Erwachsenen spielten zunächst gegen den Erstplatzierten aus der Region Mitte – diese Begegnung gegen den späteren Turniersieger und Ausrichter SG Suderwich ging erwartungsgemäß verloren. Danach spielte unsere Erwachsenenmannschaft nun um die Plätze vier bis sechs. Nachdem sie gegen die Mannschaft des TV Bodenwerders souverän gewannen, unterlagen sie der Mannschaft der RTG Weidenau leider knapp mit einem 9:7 und erreichten als Nachrücker einen tollen 5. Platz.

Wie immer stand natürlich der Spaß auch im Vordergrund und so war es für alle ein sehr schöner Abschluss der Winterrunde!

Fürs RoRi-Team,

Rike Stegert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.