Sportlerehrung der Gemeinde

Sportlerehrung der Gemeinde

Für den 30. November hatte die Gemeinde Roßdorf gemeinsam mit der Abteilung TUL rund 30 Sportlerinnen und Sportler aus den Bereichen Turnen, Leichtathletik und Ringtennis in die Alte Turnhalle eingeladen. Der Anlass war die Ehrung von Sportlern,  die in den Jahren 2017 und 2018 auf überregionaler Ebene erfolgreich waren.

Einundzwanzig Athletinnen und Athleten sind der Einladung gemeinsam mit ihren Familien gefolgt, sodass Bürgermeisterin Christel Sprößler und unser Abteilungsleiter Jens Ennigkeit um 14 Uhr rund 40 Personen in der altehrwürdigen Alten Turnhalle begrüßen konnten. Da im vergangenen Jahr aufgrund von vielen Terminüberschneidungen der einzelnen Sparten der TUL leider kein gemeinsamer Termin zur Ehrung gefunden werden konnte, war die Liste der zu Ehrenden für nun zwei Jahre entsprechend länger. Das war auch ein Grund dafür, dass Bürgermeisterin Sprößler mit dem Ersten Beigeordneten Karlheinz Rück und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses für Sport, Kultur und Soziales Heiko Hofmann gleich zwei prominente Begleiter mitgebracht hatte.

Neben den Ehrenurkunden der Gemeinde Roßdorf brachte Bürgermeisterin Sprößler auch erfreuliche Neuigkeiten über die geplante Sanierung des Sportzentrums am Zahlwald mit. Aus Mitteln der Hessenkasse und der Gemeinde Roßdorf soll hier die Laufbahn erneuert und mit Tartan belegt werden, außerdem wird die Tribüne umgebaut und die Flutlichtanlage erneuert.

Die Ehrung selbst war trotz der über 50 Ehrenurkunden, die verliehen wurden, sehr kurzweilig, da Heiko Hofmann, Karlheinz Rück und Christel Sprößler mit viel Charme und persönlichen Worten durch den Nachmittag führten. Aufmerksam lauschten die Anwesenden auch den Neuigkeiten zur Alten Turnhalle – hier gibt es derzeit eine politische Diskussion, ob die Halle in den kommenden Jahren saniert werden kann oder ob ein Neubau erforderlich wird, wobei seitens der Gemeinde noch keine Entscheidung gefallen ist.

Im Anschluss an den Ehrungsnachmittag waren alle Gäste noch eingeladen, sich bei Brezeln und Getränken untereinander auszutauschen, was auch fleißig genutzt wurde. Die Abteilung TUL gratuliert an dieser Stelle noch einmal allen Sportlerinnen und Sportlern herzlich. Bleibt auch in den kommenden Jahren so erfolgreich und tragt den Namen von Roßdorf „weit hinaus“ – was, wie alle Anwesenden gelernt haben, den Gemeindevorstand und die Gemeindevertretung besonders freut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.