Mittendrin statt „nicht dabei“

Mittendrin statt „nicht dabei“

Hessische Nachwuchsmeisterschaften Gerätturnen weiblich

Im Rahmen des Landeskinderturnfests in Gießen fanden am 02. Juni die Hessischen Nachwuchsmeisterschaften im Gerätturnen weiblich, Einzelgeräte statt. In der Altersklasse 8 war mit Leona Nintzel auch eine Turnerin der TUL für den Wettkampf gemeldet. Leona trainiert seit etwa einem Jahr nicht mehr im Heimatverein, sondern im Rahmen der Turntalentförderung am Landesleistungszentrum in Frankfurt. Nachdem sie sich Mitte Januar eine Unterschenkelfraktur zugezogen hatte und rund 12 Wochen im Training fehlte, stand ihre Teilnahme an den Nachwuchsmeisterschaften allerdings von Anfang an auf wackeligen Füßen. Da es sich um einen Einzelgerätewettkampf handelte, also jedes Gerät einzeln geturnt und gewertet wurde, war die Hoffnung aber da, zumindest am Stufenbarren an den Start gehen zu können.

Trotz 14 Stunden Training pro Woche hat es aber dann doch nicht gereicht, um rechtzeitig alle Elemente – u. a. eine Langhangkippe – zu erlernen. So konnte Leona leider nicht an den Meisterschaften starten – war aber dennoch dabei. Ihre Trainerin ermöglichte es ihr, mit den anderen 5 Mädchen aus der Turntalentschule einzulaufen und auch mit an alle Geräte zu gehen. So musste sie nicht von der Tribüne aus mitfiebern, sondern konnte die spannenden Wettkämpfe hautnah miterleben und für die nächsten Meisterschaften bereits Wettkampfluft schnuppern. Wie gut die Mädchen im Landesleistungszentrum auf die Meisterschaften vorbereitet wurden, zeigte sich bei der Siegerehrung. Immerhin 7 von 12 Medaillen gingen an die Sportlerinnen aus der Turntalentschule Frankfurt, davon 3 Goldmedaillen. Und eine Teilnehmermedaille gab es für Leona zum Schluss auch – als bestes Maskottchen…

Für Leona heißt es jetzt fleißig weitertrainieren – Mitte September finden die Nachwuchsmeisterschaften im Mehrkampf statt und im November die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften. Bis dahin müssen noch einige Elemente erlernt werden. Zumindest die Langhangkippe hat 3 Tage nach dem Wettkampf schon mal im Training geklappt!

Die TUL wünscht Dir weiterhin viel Spaß beim „besten Sport der Welt“, Leona. Wir sind uns sicher, dass Du den Trainingsrückstand bald aufgeholt hast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.