Christina Kiffe begeistert für Leichtathletik – Start der Saison

Christina Kiffe begeistert für Leichtathletik – Start der Saison

Mit zwei Jahren stand sie das erste Mal im Stadion am Zahlwald und begann dort ihre nun schon internationale Karriere. Über zehn Jahre trainierte und kämpfte Christina Kiffe für die SKG Roßdorf, Abteilung TUL. Nun kam die Siebenkampf-Spezialistin, die mittlerweile beim ASC Darmstadt trainiert, zur Eröffnung der Sportabzeichen-Saison.

Vor Groß und Klein – vor allem dem Fußball-Nachwuchs vom SKG – erläuterte die Jura-Studentin ihren Weg zum Speerwerfen und die Besonderheiten des Männer- und Frauen-Speeres.

Mit kleinen „Dosen“ von Traubenzucker wurden die kleinen Sportler/-innen belohnt, die bei ihrem Wurf aus dem Stand die richtige Weite geschätzt hatten. Sodann ging es nach einem Aufwärm-Ballspiel zum gezielten Aufwärmen, das die Leichtathletin aus Gundernhausen anleitete. Die am ersten Sportabzeichen-Tag nicht so zahlreich Erschienen Älteren trainierten sodann an einzelnen Stationen und ließen sich ihre ersten Leistungen notieren, zum Beispiel beim Seilspringen, Standweitsprung, Kugelstoßen oder 2-kg-Ballweitwurf.

Christina Kiffe machte einen super Job bei dieser Saisonstart, verteilte Autogramme, Tipps und viel Zuspruch: auf eine schöne, erfolgreichen Saison mit viel Freude und Gemeinschaftserlebnissen. Sie versprach bei der Verleihung der Urkunden und Abzeichen im Herbst wieder dabei zu sein.

Der nächste Termin für das Trainieren und Abnehmen des Sportabzeichens ist am Freitag, den 31. Mai um 17 Uhr im Stadion am Zahlwald.

ej

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.